Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Suisse Tier 2019: Innovationen werden ausgezeichnet

An der Suisse Tier 2019 steht die Tiergesundheit im Zentrum. Passend dazu fand ein Podium an der Eröffnungsfeier statt. Danach wurden die Preise für gewerbliche Neuheiten und bäuerliche Innovationen verliehen.


Previous Next

Unter dem Titel «Tiergesundheit im Fokus» diskutierten Prisca Birrer-Heimo, Präsidentin Stiftung Konsumentenschutz, Regula Bucheli, Präsidentin Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverband sowie Hans Wyss, Direktor Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV.

Herausforderungen beim Tiertransport

Der Moderator Isidor Baumann fragte die Teilnehmenden unter anderem, wo Sie die grössten Herausforderungen in der Tiergesundheit sähen. Für Hans Wyss ist klar, dass eine grosse Herausforderung darin besteht, dass junge Tiere transportiert werden, wenn ihre Abwehr am schwächsten ist. Und das andere sei, dass Antibiotika wirklich nur dann eingesetzt werden soll, wenn es notwendig ist. «Die Tendenz sei aber sehr gut», sagt Hans Wyss.

Er sei auch stolz darauf, dass in der Tierhaltung nun sämtliche Antibiotika-Gaben registriert werden. «Die Humanmedizin ist hier noch weit davon entfernt», sagt Hans Wyss.

Konsumenten kennen Realität nicht

Prisca Birrer-Heimo stellt fest, dass die Konsumenten nicht mehr wissen, was Realität ist. Für sie sind gesunde Lebensmittel ohne Rückstände wichtig. Auch gibt sie nach Nachfragen des Moderators dann doch zu, dass der Standard in der Schweiz gut sei.

Für die Praktikerin unter den Teilnehmenden, Bäuerin Regula Bucheli nennt die Aus- und Weiterbildung einen wichtigen Faktor, wenn es um die Förderung der Tiergesundheit geht. «Wichtig ist auch die Beratung auf dem Betrieb», sagt Regula Bucheli.

Verleihung der Preise «Gewerblicher Innovationswettbewerb»

Im Anschluss wurden fünf Spezialpreise beim gewerblichen Innovationswettbewerb verliehen:

  • Anicom AG mit dem Produkt «Digitaler Tränkerhandel», vertreten durch Christian Probst und Walter Friedli
  • DeLaval AG mit dem Produkt VMS V300 Melkroboter, vertreten durch Urs Schmid
  • Kunz Kunath AG mit dem Produkt Fors Ferkel Top Start Security, vertreten durch Raphael Felder und Urs Iseli
  • Lely Center Härkingen mit dem Produkt Lely Astronaut 5, vertreten durch Marcel Schwager und Fabian Fischer
  • Suisag AG mit dem Produkt High Quality Pork, vertreten durch Martina Müller und Martin Scheeder

Verleihung der Preise «Bäuerlicher Innovationswettbewerb»

Ein Höhepunkt der Eröffnungsfeier, waren die Auszeichnungen der Gewinner des Bäuerlichen Innovationswettbewerbs. Die Tüftler der drei Gewinner-Projekte wurden einzeln auf die Bühne gebeten, um einige Details ihrer Erfindung zu erklären.

1. Platz: Adrian Zumstein und Joel Ming mit dem ferngesteuerten Futterschieber Mehr dazu

2. Platz: Andrea und Markus Zürcher mit der Eierrollputzbürste Mehr dazu

 

3. Platz: Karin Lisser und Beat Haslimeier mit der Heubedampfungsmaschine Mehr dazu

 

Preise von BauernZeitung und "die grüne"

Die Spezialpreise für gewerbliche Neuheiten und bäuerliche Innovationen wurden heuer schon zum 9. Mal vergeben. Gekürt werden die Neuheiten und die Preise durch eine zehnköpfige Jury unter der Leitung von Matthias Schick von Agrovet-Strickhof. Hier erfahren Sie alles über den Wettbewerb und die Preisträger 2019.

Startschuss für Farming Plus

Zum Schluss der Eröffnungsfeier, wurde der Start des digitalen Treffpunkts «Farming.plus» gefeiert. Auf Farming.plus präsentieren verschiedene Anbieter und Akteure aus der Landwirtschaft ihre Neuigkeiten und Inhalte. Dies 365 Tage im Jahr – vergleichbar wie dies Messen an einigen Tagen im Jahr zeigen.

Die Messe besuchen

Suisse Tier, 22. bis 24. November 2019, Messe Luzern, suissetier.ch

Kaufen Sie jetzt Ihr Online-Ticket und gewinnen Sie…

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Gewinner bäuerlicher Innovationspreis 2019: Smarte Obwaldner entwerfen Futterschieber
15.11.2019
Adrian Zumstein und Joel Ming aus Giswil (Obwalden) haben einen Futterschieber entwickelt. Dieser lässt sich über die Smart-Home-App betätigen. Mit dieser Erfindung gewinnen die beiden den bäuerlichen Innovationswettbewerb 2019.
Artikel lesen
Was machen ein Landwirt und ein Informatiker, wenn ihnen langweilig ist? Sie entwickeln zusammen technische Gadgets, die ihnen die Stall-Arbeit erleichtern oder sogar abnehmen. Die Rede ist von Adrian Zumstein und Joel Ming aus Giswil OW. Sie sind die Gewinner des bäuerlichen Innovationswettbewerbs. Adrian Zumsteins und Joel Mings neuste Entwicklung ist ein Futterschieber, den man mit dem ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!