Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Stickstoff-Dünger aus Klärschlamm: Sinnvoll, aber teuer und wenig nachgefragt

Aus Klärschlamm zurückgewonnener Stickstoff könnte importierten Mineraldünger kompensieren. Solche Produkte werden bereits erfolgreich eingesetzt, die Produktion ist aber teuer und die Nachfrage aus der Landwirtschaft klein.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Phosphor-Kunstdünger aus recyceltem Klärschlamm – die Forschung läuft
27.05.2020
In der Ostschweiz werden in Bazenheid und Altenrhein Verfahren erprobt, wie Phosphor aus Klärschlamm zurückgewonnen werden kann. Das Ziel ist, eines Tages handelsüblichen Phosphor-Dünge ersetzen zu können.
Artikel lesen
Phosphor ist ein wichtiger Bestandteil von Pflanzendünger. In der Natur kommt Phosphor gebunden als Phosphat vor. Aber auch in der Abfallwirtschaft fällt Phosphor an, Klärschlamm zum Beispiel enthält grosse Mengen davon. Seit 2006 ist der direkte Einsatz von Klärschlamm wegen der möglichen Belastung mit umweltschädigenden Reststoffen als landwirtschaftlicher Dünger verboten. Er wird verbrannt, ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns