Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Schwere landwirtschaftliche Maschinen bringen den Boden unter Druck

Durch den Fortschritt in der Technik werden Maschinen in der Landwirtschaft immer schwerer. Dies ist schlecht für den Boden, wie aktuelle Forschungen zeigen.


Publiziert: 24.09.2019 / 14:59

In den letzten Jahren habe sich etwa die Radlast bei Mähdreschern mehr als verfünffacht, wie die Schweizer Forschung für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt Agroscope in einer Mitteilung schreibt. So hätten einige Fahrzeuge gar über 10 Tonnen Radlasten. 

Negative Folgen für die Ernte

Die Forscher untersuchten nun, wie sich die Last auf den Boden auswirkt. Dieser verdichte sich und die Wurzeln würden beim Wachsen behindert. Dies könne sich negativ auf die Ernte auswirken. Durch die schweren Maschinen würde zudem das Wasser schwieriger in den Boden gelangen, was Überschwemmungen begünstigt.

Beträchtlicher finanzieller Schaden

Der finanzielle Schaden für die Landwirtschaft ist beträchtlich, so Agroscope. Es entstünden Ernteverluste, Überschwemmungsschäden oder erhöhte Treibhausgasemissionen. In ihrem Artikel beziffern die Forschenden am Beispiel von Schweden die Kosten von Produktivitätsverlusten und Überschwemmungsschäden auf mehrere hundert Millionen Euro pro Jahr.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Maschinenkosten: Wer genau rechnet, verdient mehr
Wer die Ausgaben im Griff hat, kann mehr Einkommen generieren. Ein Kurs des Inforama hilft.
Artikel lesen
Die Landtechnik hat in der Vergangenheit eine enorme Produktivitätssteigerung ermöglicht und die körperliche Belastung in vielen Arbeitsbereichen stark reduziert. Die Kosten der modernen Technik sind unumstritten hoch. Auf den meisten Schweizer Landwirtschaftsbetrieben machen die Maschinenkosten den grössten Anteil der Strukturkosten aus. Der Durchschnittsbetrieb im Schweizer Mittelland gibt ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!