Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

«SRF bi de Lüt Landfrauenküche»: Die Vorspeise von Vreni Hüberli

Vreni Hüberli serviert in der vierten Folge der «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» 2020 als Vorspeise Blattsalat mit Eierbrötli und Omletten-Grüessli. Die Rezepte sind für vier Personen berechnet.


Naturjoghurt

  • Einen halben l Milch
  • 1 EL Milchpulver
  • 2 EL Naturjoghurt
  1. Milch in eine Pfanne geben und aufkochen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen und die Milch auf 45° Grad abkühlen lassen.
  2. Milchpulver und Naturjoghurt in die Milch geben und gut Rühren. In Joghurtgläser oder Weckgläser abfüllen und verschliessen.
  3. Die Weckgläser in ein Blech stellen und in den Steamer schieben. Bei 42 Grad 6 Stunden steamen. Aus dem Steamer nehmen und im Kühlschrank ganz abkühlen lassen.

Frischkäse

  • 1 l Milch
  • 1 TL Naturjoghurt
  • 1 Tropfen Lab
  • Einen halben TL Salz
  • 1 TL Bärlauch-Pesto oder Kräuter (Schnittlauch, Peterli) und Knoblauch
  • 1-2 EL Rahm
  1. Milch in eine Pfanne geben und auf 72 ° Grad erhitzen. Auf 45° Grad abkühlen lassen (etwa 30 Minuten) Joghurt und Lab zugeben und gut verrühren. Mit einem Küchentuch bedeckt bei Zimmertemperatur 12 Stunden ruhen lassen.
  2. Mit einem Spachtel die Masse in Würfel schneiden. Mit einer Schaumkelle die dicke Masse (Bruch) aus der Pfanne nehmen. Den Bruch in ein mit Gaze Windel ausgelegtes Sieb, auf einem Schüsselrand gestellt, geben und 10-12 Stunden an einem kühlen Ort abtropfen lassen.
  3. Den Frischkäse in eine Schüssel geben. Salz, Bärlauch-Pesto oder Kräuter zugeben und mit dem Rührwerk mischen. Evtl. noch wenig Rahm zugeben. Die Masse sollte streichfest sein. Den Frischkäse in ein verschliessbares Gefäss füllen. Kühl gelagert ist er 10 Tage haltbar.

Brot für Eierbrötli

  • 300 g Ruchmehl
  • 1,5 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 2,5 dl Wasser
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Einen halben TL Obstessig
  • 2-3 EL Kernenmix
  1. Ruchmehl, Salz und Backpulver in eine Teigschüssel geben. Mit einer Kelle eine  Vertiefung bilden, Wasser, Sonnenblumenöl und Obstessig zugeben. Von der Mitte her das Mehl langsam dazu  mischen.
  2. Sobald alles Mehl eingearbeitet ist den Kernenmix zugeben und noch einmal gut mischen. Den Teig in etwa 12 Portionen teilen und in Silikon-Herzen legen.
  3. Backen: Die Formen in den Backofen schieben und bei 220° Grad Ober und Unterhitze etwa 20 Minuten goldgelb backen. Die Förmchen aus dem Backofen nehmen und die Brötchen aus der Form auslösen. Abkühlen lassen.

Eier-Belag

  • 3 gekochte Eier
  • 1-2 EL Mayonnaise
  • 1 EL Naturjoghurt (evtl. selber gemacht, siehe Rezept oben)
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • Streuwürze
  • Salz
  1. Gekochte Eier schälen, grob hacken und in eine Schüssel geben. Mayonnaise, Naturjoghurt und Schnittlauch zugeben, mischen und mit Streuwürze und Salz abschmecken.
  2. Die Brote quer halbieren. Jede Hälfte mit dem Eier-Belag belegen, glatt streichen und mit Schnittlauch ausgarnieren.

Omeletten Grüessli

  • 50 g Mehl
  • 0,25 TL Salz
  • 1 dl Milchwasser ( 0,5 dl Milch+ 0,5 dl Wasser)
  • 1 Ei, verquirlt
  • 10 g Butter, in Stücke geschnitten
  • 130 g Frischkäse selber hergestellt (siehe Rezept oben) oder gekauft
  • 50 g Mostbröckli, fein geschnitten
  1. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen. Eine leichte Vertiefung bilden. Milchwasser und Ei in die Vertiefung geben. Von der Mitte her langsam das Mehl einarbeiten. Rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.  
  2. Ein Stück Butter in eine beschichtete, kleine Bratpfanne geben und schmelzen lassen. Bei mittlerer Hitze 1 Schöpflöffel Teig in die Pfanne geben und die Omelette goldgelb ausbacken, wenden und kurz backen. Die Omelette auf einen Teller geben und auskühlen lassen.   
  3. Omelette mit Frischkäse bestreichen und mit Mostbröckli belegen. Aufrollen und in Stücke schneiden.

Blattsalat

  • Blattsalat, gewaschen und in mundgerechte Stücke gebrochen
  • 2 kleine frische Eier
  • 2 EL Senf
  • Einen halben TL Streuwürze
  • Knoblauchgranulat/Knoblauchpulver
  • Salatgewürze
  • Schnittlauch, Petersilie, Maggikraut, fein geschnitten
  • Einen halben l Sonnenblumenöl
  • 250g Quark
  • 0,25 l Obstessig
  • Einen halben dl Milch
  1. Eier in eine Schüssel geben. Mit dem Rührwerk schaumig schlagen. Nach und nach Senf, Streuwürze, Knoblauch, Salatgewürze und Kräuter zugeben. Auf kleiner Stufe weiter schlagen und das Sonnenblumenöl langsam zugeben.
  2. Wieder auf der höchsten Stufe den Quark zugeben, dann nach und nach Essig und Milch zugeben. Die Salatsauce in Flaschen abfüllen und kühl aufbewahren.
  3. Kurz vor dem Anrichten den Blattsalat in eine Schüssel geben. gewünschte Menge Salatsauce darüber verteilen und locker mischen. 

Anrichten 

Blattsalat auf Vorspeiseteller anrichten. Evt. mit Mostbröcklirolle, Eierscheibe und Blüten ausgarnieren. Die Eier Brötli dazu legen und eine Omelettenschnitte dazu anrichten.

 

Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Wir haben noch mehr für Sie auf Lager! Lesen Sie ab sofort all unsere Inhalte mit dem beliebtesten Abo unserer Leserschaft: Der digitale Tages-Pass! Unsere 9 Schritte dauern nur 5 Minuten - versprochen!

So gehts:

  1. «Digitaler Tages-Pass» der BauernZeitung aufrufen
  2. Klick auf «In den Warenkorb»
  3. Falls Sie noch kein Online-Login von uns (oder «die grüne») besitzen, klicken Sie bitte auf "Hier registrieren" unterhalb der Loginmaske
  4. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (mit * gekennzeichnet)
  5. Sie erhalten nun eine Verifizierungs-Mail - bitte bestätigen Sie dieses im Mailinhalt mit einem Klick auf "E-Mailadresse bestätigen"
    WICHTIG: Es wird nun eine Website geöffnet - bitte haben Sie etwas Geduld - sie werden automatisch in den Warenkorb weitergeleitet
  6. Klicken Sie anschliessend im Warenkorb auf "weiter"
  7. Akzeptieren Sie zu unterst unsere AGB's und klicken dann auf "Bestellung abschliessen"
  8. Danach öffnet sich das Zahlungsfenster - bitte füllen Sie die Angaben Ihrer Kreditkarte (Visa, Mastercard, Postcard) aus.
  9. Wir gratulieren - Sie haben nun den "Tages-Pass" erworben und können für 24 Stunden all unsere Inhalte digital lesen!
Tagespass hier bestellen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: «Es müssen alle einverstanden sein», sagt Vreni Hüberli
09.10.2020
Für Vreni Hüberli aus dem Toggenburg ist die Teilnahme bei der SRF TV-Sendung eine Familiensache.
Artikel lesen
Nach dem Mittagessen sitzt Familie Hüberli am Küchentisch und bespricht, welche Arbeiten im Lauf des Nachmittags erledigt werden müssen. Mutter Vreni räumt den letzten Teller in die Geschirrspülmaschine und wischt die Küchenkombination sauber. Es herrscht eine gemütliche Atmosphäre in der Küche des alten Bauernhauses, während draussen leichter Nieselregen auf die saftig grünen Wiesen des ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns