Basel Gemäss dem WWF importierte die Schweiz zwischen 2015 und 2019 durchschnittlich 332 000 Tonnen Soja pro Jahr. 81 Prozent davon, also rund 268 000 Tonnen, entfiel auf Sojaölkuchen und -mehl, welche als Tierfutter verwendet werden. Gemäss dem Soja Netzwerk Schweiz sind diese Importe zu mindestens 95 Prozent nach einem Standard zertifiziert. Kein Urwald abgeholzt In einer Studie vom Dezember 2020 zeigte der WWF…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.