«Wir rechnen nicht mit einem ausgeprägten Feuerbrandjahr im Obstbau», sagt Beat Felder, im Kanton Luzern zuständig für Spezialkulturen. Zwar wurden Ende Mai in einigen Kantonen bereits wenige Blüteninfektionen festgestellt, im Luzernbiet allerdings nur in Obstanlagen, nicht aber auf Hochstammbäumen. «Die scheinen inzwischen weniger anfällig auf Feuerbrand geworden zu sein, vielleicht weil sie in Vorjahren schon mal…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.