Bruno Stucki, Geschäftsführer der Bigler Samen AG, lässt den Blick zufrieden über das Zwiebelfeld schweifen. «Die Pflanzen sind gut aufgelaufen. Ich würde sagen, der Start ist geglückt», kommentiert er. Noch deutet nichts darauf hin, dass hier 16 verschiedene Zwiebelsorten wachsen, doch das wird sich in den nächsten Wochen ändern. Vergleich direkt im Feld Die Bigler Samen AG ist schweizweit führend im Handel mit…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.