Es war zu hören und zu lesen, dass die alten Getreidekrankheiten Flugbrand und Stinkbrand wieder vermehrt auftreten. Insbesondere im Grenzbereich zu Deutschland war letztes Jahr die Rede von einem starken Befall mit Gerstenflugbrand. Mit Flugbrand befallenes Getreide bildet anstelle von Körnern eine schwarze Masse aus Sporen. Die Pilze besiedeln den Pflanzen-Embryo. Nach der Saatgutkeimung wird der Pilz aktiv und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.