Bei herrlichem Spätsommerwetter versammelten sich vergangene Woche zahlreiche Landwirte in Rickenbach zur traditionellen Maissortenbesichtigung. Der Anlass wurde von der Landi Sursee und UFA Samen organisiert. Auf dem Betrieb der Familie Marco und Matthias Müller im Buholz standen rund 20 Körnermais- und Doppelnutzungssorten zur Besichtigung. Drei Wochen Rückstand Das Versuchsfeld in Rickenbach ist eines von rund…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.