Am Abend des 21. Juni 2022 zog ein heftiges Gewitter über den Kanton Schaffhausen und das Zürcher Weinland in den benachbarten Thurgau. In kurzen Starkniederschlägen gab es Hagelschauer mit bis zu kirschgrossen Hagelkörnern.  Der Regen war nicht das Problem Es zeigte sich, dass die verzeichneten Niederschläge von 7,1 mm in Hallau, 8,1 mm in Andelfingen und knapp 20 mm in Schaffhausen eher gering ausfielen und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.