Es war eine Schlammschlacht. «Das hat viel Spass gemacht», erinnert sich Lukas Neuhaus mit einem Schmunzeln zurück. Im Mai hat er mit seiner Frau Nathalie und 25 Helfer(innen) das Reisfeld angepflanzt. Mit Freunden und Verwandten warfen sie die selbst angezogenen Setzlinge in den Schlamm. Bislang wächst der Exot in der Wildenau bei Stetten im Kanton Aargau sehr schön. Einmal pro Tag wird während ein bis zwei Stunden…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.