Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Nach dem Brand Bauma: 380'000 Franken Spenden für den Hof

Am 10. Februar 2020 brannte in Bauma (Zürich) ein ganzer Weiler nieder. Unterdessen sind bereits 380'000 Franken an Spenden für die Bewohner eingegangen.


Am Montagmorgen (10. Februar 2020) geriet in Bauma ZH ein Bauernhaus in Brand. Sturmtief Sabine fachte die Flammen an, die schliesslich auch vier weitere Gebäude erfassten (Mehr lesen). Dabei verloren sieben Menschen ihr ganzes Hab und Gut.

Der Schicksalsschlag stiess auf grosse Solidarität in der ganzen Schweiz. Die Gemeinde Bauma startete einen Spendenaufruf. «Innert einer Woche sind bereits über CHF 380'000.00 eingegangen», schreibt die Gemeinde auf ihrer Homepage. Die Solidarität der Menschen sei sehr gross: Neben Mobiliar, Bekleidung, landwirtschaftlichen Geräten und Fahrzeugen wurden den Betroffenen auch Futtermittel, Nutztiere und Anderes angeboten. 

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Grossbrand in Bauma: Fünf Gebäude in Flammen
10.02.2020
Wegen stürmischer Windböen griff das Feuer vom Bauernhaus auf vier angrenzende Gebäude über.
Artikel lesen
Aus bisher unbekannten Gründen geriet am Montagmorgen (10. Februar 2020) ein Bauernhaus in Bauma ZH in Brand. Sturmtief Sabine fachte die Flammen an, die schliesslich auch vier weitere Gebäude erfassten. Das Feuer griff um sich Laut 20 Minuten, die sich auf Aussagen der Kantonspolizei Zürich beziehen, sind in der Folge fünf Gebäude niedergebrannt. Der ganze Weiler sei vom Brand betroffen gewesen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!