Als der Bund 1977 die Milchkontingentierung einführte, hiess es oft: "Mach das Gegenteil von dem, was sie in Bern wollen." Damals ging es um die Festsetzung der Referenzmengen für die Kontingentierung. Wer nicht dem allgemeinen Rat folgte, wurde abgestraft, konnte sein Produktionspotenzial nicht ausschöpfen. Es dauerte 32 Jahre, bis die Kontingentierung wieder aufgehoben wurde. Das war am 1. Mai 2009. Der Milchmarkt…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.