Fridolin und Elisabeth Jöhl sind hoch über dem Dorf Weesen auf Unterfiderschen und Oberbütz z Alp. Dort stellen sie Alpkäse her, der wie zu Grossvaters Zeiten im Kupferkessi und über dem offenen Feuer gefertigt wird. Es ist heiss in ihrer Alphütte. Das Feuer unter dem grossen Käsekessi knistert. Mit einem prüfenden Blick schaut Älpler Fridolin Jöhl auf das Thermometer. «Jetzt ist ein heikler Moment. Wir müssen in der…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.