Vor fünf Jahren wanderte ich zur Ober Mastweid herauf, unter den Berghängen des Hohgant. Nicht einmal die Schangnauer Subarus fahren hier hinauf, ans Ende des Feldweges mit losem Gestein, welcher halb Strasse, halb Wanderweg ohne Wanderer ist. Hier traf ich Billy, in seinem letzten Sommer, schwer atmend, beinahe blind, beinahe nicht mehr lebendig. Er lag zusammengerollt in einem alten Mantel, der nie gebürstet…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.