Aus welchen kalten, dunklen Tiefen entspringt der Schwarzbach? Irgendwo in den Wäldern von Bürkeli, hinter Scheidzaun und unter Windbruch, der Alp. Vorbei an Portweidli und Buchhüttli. Und schliesslich mündet er ein paar Umdrehungen später mit Wucht in der Emme. Und genau hier, in dieser Schüssel zwischen den Hängen, wo er in ihrer Dunkelheit umherbraust, gibt er dem Land und der kleinen Brücke, die ihn zu überqueren…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.