Die Ausscheidung der Gewässerräume sorgt im Kanton Luzern weiterhin für rote Köpfe. Umstritten sind nach wie vor die Definition der Grossgewässer, wo sehr breite Streifen mit Bewirtschaftungseinschränkungen gelten sollen. Aber auch die vorgesehenen erweiterten Gewässerräume in den Einzugsgebieten der Mittellandseen geben viel zu reden. Und in dieser Region werden gemäss Vorgabe des Kantons je nach…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.