«Eine Drohne fliegen zu lassen, ist nicht schwierig», meint Ueli Sager. Er ist Inhaber sowie Geschäftsführer der Remote Vision GmbH in Herisau und beschäftigt sich seit 17 Jahren mit Drohnen. «Die diversen Abklärungen vor dem Einsatz fordern uns viel mehr.» Da der Himmel mit andern geteilt werde, gebe es gewisse Spielregeln, die beachtet werden müssen, so Sager. Der Drohnen-Profi gab am 23. März am landwirtschaftlich…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.