Die Kräuterfrau und Bäuerin Edith Räss vom Ober Hirschberg bei Appenzell ist mit Kräutern aufgewachsen. Bereits ihre Mutter, Grossmutter und Urgrossmutter griffen bei «allergattig» Beschwerden zum entsprechenden Kraut. Nach dem Motto: «Es ist für jedes Wehwehchen ein Kraut gewachsen.» Diese Einstellung ist Räss vertraut. Sie hat sich schon früh damit befasst und kennt etliche der hiesigen Heilkräuter und deren…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.