Frau Stricker, wie kam es dazu, dass Sie Kollegiales Coaching anbieten? Gab es ein Schlüsselerlebnis? Esther Stricker: Ich kam ins Gespräch mit einer Kollegin, die Schulleiterin und ebenfalls Bäuerin ist. Sie erzählte mir von der kollegialen Intervention, wie sie in der Schule angewendet wird und dass sie dies auch für Bäuerinnen als wertvolles Instrument sieht. Als sie mir davon erzählte, war ich sofort begeistert…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.