Warum setzt sich Ihre Vereinigung für die ausserfamiliäre Hofübergabe ein? Bettina Erne: Für uns ist extrem wichtig, dass es eine grosse Vielfalt bei den Betrieben gibt, das ist auch eine grosse Qualität der Schweizer Landwirtschaft. Deshalb möchten wir möglichst viele Betriebe erhalten und das «Lebenswerk weitergeben», wie eines der Stichworte bei unserer Anlaufstelle lautet. Vielfalt bedeutet auch Stabilität und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.