Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Kuh Spächtli ist zurück

Die Evolèner-Kuh Spächtli ist seit Wochen in den Wäldern um Worb BE unterwegs. Die Ausbüxerin konnte nun gerettet werden.


Publiziert: 24.04.2019 / 17:18

Als die Kuh dann heute Morgen sehr ruhig war, zückten die Tierschützer die Betäubungsspritze. Die betäubte Spächtli lud das Team der Stiftung Gut Aiderbichl aus Salzburg (AT) darauf in einen Transporter ein. Das Tier soll seinen Lebensabend auf dem Gnadenhof der Stiftung verbringen, so die Zeitung weiter.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Der Bauernhof im Schaufenster
Familie Emmenegger aus Zollikofen bewirtschaftet die Rütti und kann nun den neuen Laufstall feiern.
Artikel lesen
Eigentlich hätte Lukas Emmenegger heute frei, um an seiner Betriebsstudie zu arbeiten. Doch für den Besuch der BauernZeitung nimmt er sich Zeit. Und damit ist auch gleich die Frage beantwortet, ob man überhaupt Ferien machen kann, wenn man den Gutsbetrieb auf der Rütti bewirtschaftet. Aber eigentlich ist die Familie Emmenegger ein gutes Team und hält sich den Rücken frei. So sind trotz ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!