Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Kanada: Gemüse für 10'000 Familien aus dem weltweit grössten Dach-Treibhaus

Das kanadische Landwirtschaftsunternehmen Lufa Farms hat ihr viertes kommerzielles Gewächshaus auf einem Dach eingeführt. Somit steht in Montreal mit einer Grösse von drei Fussballfeldern das grösste Gewächshaus auf einem Dach.


Das Gewächshaus könne genug Nahrungsmittel für 10'000 Familien pro Jahr produzieren, schreibt CTV News. Das von Lufa Farms betriebene Gewächshaus sei das vierte und grösste dieses Unternehmens. Es produziere wöchentlich rund 10 Tonnen Tomaten für die Region, heisst es weiter.

Das Giesswasser wird wiederverwendet

Laut Lauren Rathmell, Mitgründerin von Lufa Farms, wird nur die bestellte Menge geerntet, im Sinne einer nachhaltigen urbanen Landwirtschaft. So wisse sie jeden Tag, was morgen im Verkauf lande.

Für die Bestäubung und zur Schädlingsbekämpfung werden Bienen und Marienkäfer eingesetzt. Die Pflanzen wachsen in Kokosnussfaser-Taschen, was das Sammeln und Wiederverwenden des Giesswassers erlaube.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Bodenlose Techniken in der Übersicht
29.01.2020
Hors-Sol heisst wörtlich «ausserhalb der Erde». Darunter werden verschiedene Anbau-Techniken zusammengefasst.
Artikel lesen
Zum Beispiel können im Gewächshaus auf Steinwolle oder Kokosfasern Tomaten, Gurken, Auberginen oder Peperoni gezogen werden. (Bild Pixabay) Weiter gehört auch Hydroponik zu Hors-Sol. Dabei wächst Blattgemüse auf Leitungen, eine Nährlösung umspült die Wurzeln und ernährt die Pflanzen. Das Produkt ist im Handel als Hydro-Salat bekanntgeworden. (Thomas Wyssa aus Galmiz BE baut Hydro-Salat unter ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns