Vor einigen Wochen erhielten rund 2000 Bauernfamilien dicke Post. Die Agrisano Prevos schrieb ihnen, dass der Vorsorgeplan G die Prüfung durch die Aufsichtsstelle nicht bestanden hat. Die Konsequenz: Ab 1.1.2022 können die Versicherten nicht mehr einzahlen und es kann laut der Agrisano Prevos nicht garantiert werden, dass die 2021 einbezahlten Beiträge von den Steuern abgezogen werden können. Vor 20 Jahren abgeklärt…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.