Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Hochgebirge stark von Klimawandel betroffen

Bundesrat Alain Berset hat in Genf die Uno-Konferenz zu Klimawandel und Hochgebirge eröffnet.


von lid
Publiziert: 29.10.2019 / 15:34

Berset hat an einem Uno-Treffen in Genf vor den Gefahren der Klimaerwärmung für Hochgebirgsregionen gewarnt, wie die Nachrichtenagentur SDA schreibt. In der Schweiz seien die Folgen des Klimawandels anhand der Gletscherschmelze besonders gut sichtbar. Die Schweiz sei stärker betroffen als andere.

Der Innenminister betonte die Dringlichkeit von Massnahmen zur Bekämpfung der Klimaerwärmung. Er rief zu einer besseren Zusammenarbeit auf.

Hochgebirgsregionen sind besonders bedeutend, weil sie Trinkwasser für rund die Hälfte der Weltbevölkerung liefern.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Patient Berg: Matterhorn und Mont Blanc kränkeln
04.10.2019
Der Mont Blanc und das Matterhorn sind zwei der berühmtesten Berge der Alpen. Doch der Klimawandel verändert sie tiefgehend. Auch auf einer herbstlichen Wandertour lauern Gefahren.
Artikel lesen
Der Bergführer ist am Matterhorn mit seinem Gast kurz unter dem Gipfel unterwegs, als die Tragödie passiert: Die beiden Männer stürzen im Juli aus 4300 Metern in den Tod, weil ein Stück Fels ausbricht. Im August bricht oberhalb von Brienz ein 100 Tonnen schwerer Felsbrocken ab und stürzt auf ein Feld neben einer Schule. Auf italienischer Seite am Mont Blanc bewegt sich ein Gletscher schneller in ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!