Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Hilfe für Bergbauern: Caritas vermittelt Freiwillige

Das Hilfswerk Caritas Schweiz sucht tausend Freiwillige für Sommer-Einsätze bei Bergbauernfamilien. Rund hundert Familien haben bereits ein Gesuch um Unterstützung eingereicht, weitere sind möglich.


von sda/ jsc
Publiziert: 14.05.2019 / 11:02

Caritas vermittelt seit über vierzig Jahren Freiwillige an Bergbauern, die sich in Notlagen befinden. Hilfe benötigen diese Familien je nach Situation im Haushalt, bei der Arbeit in Haus und Hof, bei der Versorgung von Tieren oder bei der Betreuung von Kindern.

Gesuch online herunterladen

Ein Einsatz in den Bergen dauert mindestens eine Woche, und die Helferinnen und Helfer müssen mindestens 18 Jahre alt sein, wie Caritas am Dienstag mitteilte. Bergbauern, die in diesem Jahr von Freiwilligen unterstützt werden möchten, können sich online ein Gesuchsformular herunterladen und der Caritas zusenden. Anschliessend wird ein anonymes Betriebsporträt online geschaltet und Freiwillige können sich über die möglichen Einsätze informieren. Die Registrierung kostet 190 Franken pro Jahr (exkl. MwSt), kann kein Einsatz vermittelt werden, werden auch keine Kosten verrechnet.

Die Liste der Betriebe, die Hilfe suchen, ist auf www.bergeinsatz.ch aufgeschaltet. Anmelden können sich Freiwillige direkt auf dieser Webseite.

Weitere Informationen und das Gesuch zum Herunterladen finden Sie hier.

 

 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Aktive Ferien mit Mehrwert
Im Programm "Ferien zugunsten der Natur" kann man seine Ferien für Einsätze in der Natur einsetzen. Das Programm ist vielfältig und auch der gemütliche Teil kommt nicht zu kurz.
Artikel lesen
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, seine Ferienzeit ökologisch zu gestalten. Eine gute Idee ist es, in der Schweiz zu bleiben. Wer es aktiv mag, kann auch das zum Ferienprogramm von Pro Natura beteiligen. Nebenbei lernt man etwas über die Natur, oder wie man eine Trockenmauer anlegt. Vielfältiges Angebot Zur Auswahl stehen Aktivitäten in verschiedenen Landesteilen. Von der Wiesenpflege in Uri ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!