Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

«Gegen ein Verbot von Weidegeburten wehren wir uns vehement»

Das Bundesamt für Umwelt lehnt eine Regulierung des Wolfsrudel «Beverin» ab. Der Direktor des Plantahofs Peter Küchler vergleicht den Herdenschutz mit der Arbeit mit einem Messer ohne Klinge.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Übersicht: Diese Herdenschutzmassnahmen gibt es
14.10.2020
Um Schafe, Ziegen oder Rinder vor Wölfen zu schützen, gilt es einerseits, Lerneffekte auszunutzen und andererseits, eine Gewöhnung an den Herdenschutz zu vermeiden.
Artikel lesen
Wölfe sind schlau und gute Jäger. Das ermöglicht es den Grossraubtieren, flinke Rehe, Gämsen oder Hirsche zu erlegen. Immer wieder gibt es aber auch Risse von Nutztieren. Um diese zu verhindern, gibt es verschiedene Massnahmen. Je nach zu schützenden Tieren, der Umgebung und den betrieblichen Möglichkeiten müssen individuelle Lösungen gefunden werden.  Die folgende Zusammenstellung basiert auf ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns