Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

FiBL präsentiert die neu gestaltete Positivliste für Kleingärten

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL hat eine Positivliste für Hobby-Gärtnerinnen und -Gärtner veröffentlicht. Die Liste enthält eine Auswahl von Düngern, Erden, Pflanzenschutzmitteln und Nützlingen, die in der biologischen Landwirtschaft zugelassen sind.


Zu ihrem fünfjährigen Bestehen wurde die Positivliste für biologische Kleingärten neu gestaltet und von einer Website begleitet, welche die Grundsätze des biologischen Gärtnerns erläutert. Sie enthält eine Auswahl von Düngern, Erden, Pflanzenschutzmitteln und Nützlingen, die in der biologischen Landwirtschaft zugelassen sind und im Hobbybereich leicht erhältlich sind. Die Liste werde jährlich aktualisiert, schreibt das FiBL in der Medienmitteilung.

2017 wurde die Positivliste für Kleingärten im Auftrag von Grün Stadt Zürich erstellt und als Beilage zur Broschüre «Biologisch Gärtnern» herausgegeben. Da die von Grün Stadt Zürich verpachteten Kleingärten biologisch bewirtschaftet werden müssen, lag die Entwicklung einer solchen Liste nahe, heisst es weiter. Sie wurde von Grün Stadt Zürich und der Bodenschutzstiftung Stadt Zürich finanziert und wird von einigen Städten, Vereinen und Stiftungen unterstützt.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Neues FiBL-Merkblatt zum Pflanzenschutz im Bio-Steinobstanbau
05.02.2021
Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL hat ein Merkblatt zum Thema Pflanzenschutz im Biosteinobstbau veröffentlicht. Darin wird über die biologische Regulierung von Krankheiten und Schädlingen im Anbau von Steinobst informiert.
Artikel lesen
Das Merkblatt «Pflanzenschutz im Biosteinobstanbau» vermittle die wesentlichsten Informationen für die erfolgreiche biologische Regulierung von Krankheiten und Schädlingen im Anbau von Kirschen, Zwetschgen, Aprikosen und Pfirsichen in der Schweiz, schreibt das FiBL in einer Mitteilung. Darin werden die Schädlinge, Krankheiten und Massnahmen dagegen im Detail vorgestellt. Diese Themen werden ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns