Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Familie Hugi steigt in die Fischzucht ein

Familie Hugi aus Niederösch BE hält in ihrem ehemaligen Schweinestall bald Cyprilini (Karpfen). Im Frühjahr soll es losgehen. Auf dem Hof ist man in heller Aufregung. Mehr dazu im Video.


Publiziert: 02.02.2019 / 12:13

Markus Hugi hat seit Jahren einen Traum, jetzt wird er Wirklichkeit. Ab diesem Frühling halten er und seine Familie in vier Becken Cyprilini. Der ganze Hof scheint in Aufregung. Von der vielen negativen Berichterstattung über die Fischzucht in der Landwirtschaft im letzten Jahr, lässt man sich nicht irritieren. Angst haben wir keine, so Markus Hugi – eher gesunden Respekt: «Es gibt zwei Risikofaktoren, erstens die Fische könnten verenden und zweitens sie könnten nicht verkauft werden». Beide Risiken habe er gut abgewogen und auch die Rentabilität durchgerechnet, so der Landwirt.

Die Verarbeitung und der Vertrieb der Fische von Familie Hugi läuft über die Firma Highfisch GmbH. Das Startup ist in Mühledorf SO zu Hause. Die Firma könnte sich keine anderen Partner als die Landwirte vorstellen: «Der Landwirt weiss, dass er 24 Stunden für Tiere da sein muss. Er weiss auch, dass, falls etwas nicht läuft, nicht gleich das Medium und das Tier ausgewechselt werden kann», erklärt Mitunternehmer Kristoffer Beck.

Mehr dazu in der Printausgabe

Das ganze Portrait finden Sie in unserer Printausgabe vom 31. Januar 2019. Lernen Sie die BauernZeitung jetzt 4 Wochen kostenlos kennen und gewinnen Sie einen Reisegutschein im Wert von 3000.-. Hier geht es zum Wettbewerb.

 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
8 Tipps für die Fischzucht in der Landwirtschaft
Fische züchten ist keine einfache Angelegenheit. Es benötigt Know-How, Zeit und Geld. Die Tiere im Wasser sind anspruchsvoll, können aber für einen guten Nebenerwerb sorgen. Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine Anlage anzulegen, sollte folgende Tipps beachten:
Artikel lesen
1. Der Fisch ist ein Wildtier Gesetzlich ist der Fisch kein landwirtschaftliches Nutztier. Aus diesem Grund darf man keine Fische in der Landwirtschaftszone halten. Wer Fische halten möchte, kann aber eine Ausnahmebewilligung beim Kanton anfordern. Ist die Bewilligung erteilt, muss die Gemeinde ein Baugesuch bewilligen. Es muss mit einem langen administrativen Prozess gerechnet werden. 2. ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!