Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Familie gesucht für Time-Out auf dem Bauernhof

Das Projekt Alp sucht Bauernfamilien, welche einen Klienten des Projekts übernehmen möchten. Diese suchen einen Platz für ein Time Out in einer Krisensituation.


Das Projekt Alp sucht Bauernfamilien, welche einen Klienten auf ihrem Betrieb aufnehmen möchten, wie es in einer Mitteilung des Solothurner Bauernverband heisst. Es bietet für Menschen mit Suchtproblemen oder auffällige Jugendliche einen Platz auf einem landwirtschaftlichen Betreib.

Selbstwert und Verantwortungsbewusstsein fördern

Mit dieser Möglichkeit sollen sie eine Auszeit bekommen vom Alltag. Die Arbeiten auf dem Betrieb bieten eine Tagesstruktur und fördert Selbstwert und Verantwortungsbewusstsein der Klienten, wie es im Video zum Projekt heisst.  

Fachpersonen unterstützen die Familien

Als Gastfamilie solle man bereit sein, sich für jemanden zu öffnen und die Person als vorübergehendes Familienmitglied aufzunehmen. Die Klienten leben und arbeiten auf dem Hof und passen sich dem Rhythmus der Familie an. Fachpersonen des Projekts Alp unterstützt und begleitet die Familien bei der Betreuung.

Mehr Infos zum Projekt finden Sie hier. 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Scheidungs-Hotline: Gratis Beratung für Bäuerinnen und Bauern
29.01.2020
Scheiden tut weh - in der Landwirtschaft doppelt. Denn der Betrieb ist für die Eheleute Arbeits- und Lebensort. Eine gute Beratung hilft. Wer Fragen zur Scheidung hat, kann sie im März einem Experten stellen.
Artikel lesen
Am Montag, 16. März 2020, beraten zwei Anwaltspersonen Bäuerinnen und Bauern, welche Fragen zu Scheidungen haben. Die Scheidungs-Hotline ist Teil des Projektes «Ehescheidung in der Landwirtschaft» welches von der BFH-HAFL in Zusammenarbeit mit verschiedenen Praxispartnern und Institutionen erarbeitet wurde.  Scheidungs-Hotline anrufen Alles rund um Scheidungen in der Landwirtschaft erfahren ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns