Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Deutschland: Erneuter Dürresommer droht

Landwirte in etlichen Regionen Deutschlands fürchten einen zweiten Dürresommer nach 2018. Die Bodenfeuchtwerte im April liegen unter jenen des Vorjahres.


von lid
Publiziert: 25.04.2019 / 11:57

Sollte die trockene Witterung anhalten, könnte der Dürresommer 2018 sogar übertroffen werden, zitiert das "Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt" den Leiter Agrarmeteorologie des Deutschen Wetterdienstes.

Dieses Jahr könnten auch Wälder und Pflanzen mit tiefen Wurzeln betroffen sein. Denn 2018 konnten diese von Niederschlägen im Herbst und Winter 17/18 profitieren und ihre Speicher anzapfen.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Trockener Frühling beunruhigt skandinavische Bauern
Wegen ausbleibender Regenfälle wächst in Teilen Skandinaviens die Sorge vor einer erneuten Dürre.
Artikel lesen
Wie fruchthandel.de berichtet, wurden in Dänemark in den letzten Wochen kaum Niederschläge verzeichnet, so dass die Landwirte in einigen Regionen so früh wie noch nie mit der Bewässerung ihrer Felder begonnen haben. Unzureichende Wasservorräte Auch in Schweden sei die Wasserversorgung in wichtigen Anbaugebieten weit von normalen Verhältnissen entfernt, so dass laut dem Fachmagazin ATL ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!