Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Coronavirus: Nicht mehr Kartoffeln setzen

Einige Kartoffelproduzenten und Abnehmer möchten wegen der Corona-Krise die Anbauflächen ausdehnen. Das bereitet der Vereinigung Schweizerischer Kartoffelproduzenten «grosse Sorgen».


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Kartoffelbau: Attracap für 2020 zugelassen
28.02.2020
Gute Nachricht für Kartoffelproduzenten. Attracap wurde bis zum 31. Juli per Notfallzulassung gegen Drahtwürmer im Kartoffelbau bewilligt. Omya fordert seine Produzenten auf, spätestens bis zum 10. März Bestellungen zu machen. Die verfügbare Menge in der Schweiz sei nur begrenzt.
Artikel lesen
Seit dem Verbot des Insektizid Regent zur Beizung von Zwischenkulturen fehlen wirksame Massnahmen zur Bekämpfung von Drahtwürmern im Kartoffelbau. Weiterhin zugelassen ist das Granulat Ephosin (Chlorpyrifos) der Firma Stähler SA, allerdings nur mit einer Teilwirkung. Weil aber auch dieses ab Juni 2021 nicht mehr eingesetzt werden darf, hofft die Branche auf Alternativen. Das biologische Produkt ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!