Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Coronavirus: Das BLW dankt Bäuerinnen und Bauern

Man nehme die Anliegen aus der Landwirtschaft ernst und danke für den Einsatz «in dieser herausfordernden Zeit», schreibt BLW-Direktor Christian Hofer.


Man wolle seine Unterstützung bekräftigen, schreibt das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) in einem aktuellen Newsletter. Man nehme die vielen Sorgen, Unsicherheit und auch den Ärger, der an das BLW herangetragen werde, ernst, heisst es weiter.

Konstruktive und weitsichtige Unterstützung

Das BLW versuche, konstruktive und weitsichtige Unterstützung in dieser Zeit zu leisten. Es gebe derzeit noch viele offene Fragen (einige davon werden auf der FAQ-Seite des Bundesamts beantwortet: FAQ des BLW). Man hoffe mit den bereits betsehenden Antworten eine zusätzliche Orientierungshilfe geben zu können. 

Ein Beitrag zur täglichen Grundversorgung

Die Mitteilung im Newsletter endet mit einem besonderen Dank an all jene, die «in dieser herausfordernden Zeit auf den Landwirtschaftsbetrieben und in der Lebensmittelindustrie im Einsatz stehen». Sie trügen täglich zur wichtigen Grundversorgung des Landes mit Lebensmitteln bei. 

Unterzeichnet ist die Mitteilung von Christian Hofer, dem Direktor des BLW.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Die wichtigsten News im Überblick: Das Coronavirus und seine Auswirkungen auf die Schweizer Landwirtschaft
18.03.2020
Das Coronavirus versetzt die Schweiz in den Ausnahmezustand. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für die Landwirtschaft.
Artikel lesen
Der Bundesrat hat am 16. März 2020 eine «ausserordentliche Lage» gemäss dem Pandemiegesetz erklärt. Somit befindet sich die Schweiz in einem Ausnahmezustand und Schritt für Schritt müssen Branchen und Organisationen einen gangbaren Weg finden, mit der Situation umzugehen. Hier haben wir alle Artikel zusammengestellt, damit Sie in diesen schwierigen Zeiten die Übersicht behalten ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns