Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Christoph Hagenbuch ist neuer BVA-Präsident

An der schriftlich durchgeführten Generalversammlung des Bauernverbandes Aargau ist Christoph Hagenbuch zum neuen Verbandspräsidenten gewählt worden.


Der 35-jährige Agronom Christoph Hagenbuch ist bereits seit 2013 im Vorstand des Bauernverbandes Aargau vertreten. Seit 4 Jahren ist er zudem Mitglied im Grossen Rat und vertritt dort bäuerliche Anliegen. Hagenbuch bringe alle Voraussetzungen für das Präsidentenamt mit, schreibt der BVA.

Wohl der gesamten Branche ist wichtig

«Es ist mir eine grosse Ehre, diesen Verband mit dem neugewählten Vorstand zukünftig gemeinsam zu führen und in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle tagtäglich das Beste für unsere Mitglieder zu erreichen. Unsere Ziele können wir nur gemeinsam erreichen. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern, denen ich die notwendige Kraft und Überzeugung wünsche, sich nicht nur für ihre spezifische Betriebsausrichtung einzusetzen, sondern immer auch das Wohl der gesamten Branche bei ihrem Handeln im Hinterkopf zu behalten», so Hagenbuch laut Mitteilung.

Alle angetretenen Vorstandsmitglieder wiedergewählt

Neben Hagenbuch wurden mit Myrtha Dössegger, Hans-Ulrich Lüscher und Fabian Grossenbacher alle wieder angetretenen Vorstandsmitglieder wiedergewählt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Colette Basler, Urs Baur und Heinz Furrer.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Der abtretende BVA-Präsident Alois Huber behält ein offenes Ohr für Bauernfamilien
10.04.2021
Der abtretende Präsident des Bauernverbands Aargau Alois Huber zieht Bilanz zu seiner Amtszeit. Als Nationalrat und auf dem Betrieb in Wildegg geht seine Arbeit weiter.
Artikel lesen
Alois Huber war zwölf Jahre im Vorstand des Bauernverbands Aargau (BVA), davon acht Jahre als Präsident. Der Meisterlandwirt und seine Frau führen den Bio-Gutsbetrieb des Schlosses Wildegg. Er ist im Vorstand des Schweizer Bauernverbands und seit März für die SVP im Nationalrat. Sie übergeben Ihr Amt in einer herausfordernden Zeit. Haben Sie Tipps an Ihren Nachfolger? Alois Huber: Christoph ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns