Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Bern: 88'000 Tausendernoten erinnern an die Berge von Food Waste in der Schweiz

Da das übliche Food-Save-Bankett dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfällt, macht «Foodsave Bern» unter anderem mit einer Installation auf die enormen Mengen verschwendeter Lebensmittel und deren Wert aufmerksam.


Die 88'000 Tausendernoten werden am 12. und 13. September am Bahnhofplatz Bern installiert, wobei alle mithelfen können. Sie stehen für den Gesamtwert von 88 Millionen Franken, der in der Schweiz jährlich mit verschwendeten Lebensmitteln (Food Waste) verloren geht. Eine Woche lang bleibt die Installation und soll Passantinnen und Passanten zum Nachdenken, Diskutieren und Handeln anregen.

Zum Abschluss gibt es ein Take-Away

Zum Abschluss der Sensibilisierungswoche, an der sich laut der Mitteilung des Organisationskomitees von «Foodsave Bern» über 30 Organisationen beteiligen, steht ein Foodsave-Märit mit nicht der Norm entprechendem oder zum falschen Zeitpunkt gereiftem Gemüse, das gegen eine Spende erworben werden kann. Der Markt startet am 18. September um 8 Uhr morgens auf dem Bahnhofplatz in Bern. 

Anstelle des traditionellen Foodsave-Banketts an der 60 Meter langen geschmückten Tafel, gibt es am 18. September ab 12 Uhr ein Foodsave-Take-away. Passend zum Nachhaltigkeitsgedanken wird darum gebeten, selbst ein Gefäss mitzunehmen. 

«Foodsave Bern» ist Teil der Kulinata Bern und setzt sich gemeinsam mit der Berner Genusswoche für einen sorgfältigen Umgang mit Lebensmitteln ein.
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Food Waste: Lebensmittelverluste aus Sicht der Landwirtschaft
02.04.2020
Beim Thema Food Waste begegnen einem immer wieder die gleichen Zahlen. Wir haben aus der Perspektive der Landwirtschaft einige andere zusammengetragen.
Artikel lesen
Lebensmittel gehen auf allen Stufen der Wertschöpfungskette verloren, vom Acker bis zum Teller. Je nach Stufe gibt es aber auch unvermeidbare Verluste (z.B. Bananschalen oder Teig, der an Maschinen kleben bleibt. Mehr dazu: Was ist eigentlich Food Waste?). 9 Prozent der total 2,6 Millionen Tonnen Lebensmittel, die in der Schweiz pro Jahr verloren gehen, fallen in der Landwirtschaft im Inland ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns