Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Balance beim Angebot und der Nachfrage der Frühkartoffeln

Produktion und Absatz der Frühkartoffeln sind weiterhin ausgeglichen. Die Qualitäten sind gut, das heisse Wetter bedingt jedoch Vorsicht beim Graben.


Publiziert: 10.07.2019 / 11:40

Die Qualität der Frühkartoffeln sei weiterhin gut bis sehr gut, wie die Branchenorganisation der Schweizer Kartoffeln Swisspatat in einer Mitteilung schreibt. So gebe es nur vereinzelt Posten mit Drahtwurm- oder Schneckenfrass, Dry Core oder grünen Knollen.

Die Organisation habe in den letzten Wochen mit Aktivitäten Einfluss auf den Detailhandel genommen und so konnten erfreuliche Umsätze erzielt werden. Die gewaschenen Linien seien bereits umgestellt und es brauche mehr neuerntige Ware als im Vorjahr. Aufgrund der Sommerferien und der Hitze würde der Absatz höchstwahrscheinlich aber wieder sinken, heisst es weiter.

Die festgelegten Produzentenrichtpreise und Qualitäten für Frühkartoffeln gelten ab sofort und bis zur nächsten Telefonkonferenz vom 23. Juli 2019:

Suisse-Garantie

  • Fr. 80.15 / 100 kg inkl. MwSt. schalenfest
  • Kaliber 30–60 mm für die grüne Linie
  • Kaliber 35–70 mm für die blaue und braune Linie

Bio

  • Fr. 150.15 / 100 kg inkl. MwSt. für Frühkartoffeln schalenfest, Kaliber 30–60 mm
  • Fr. 160.15 / 100 kg, inkl. MwSt. für die grüne Linie (festkochende) schalenfest, Kaliber 30–60 mm
Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Die Nachfrage nach Frühkartoffeln ist geweckt
Die Ernte und Verkäufe der Frühkartoffeln verliefen in den letzten Tagen wie geplant. Angebot und Nachfrage sind im Einklang.
Artikel lesen
Besonders im Seeland BE habe es wegen Gewittern, begleitet von Hagel Schäden an den Stauden gegeben, heisst es in einer Mitteilung der Branchenorganisation der Schweizer Kartoffeln (Swisspatat). Die Qualität der Knollen sei aber gut.  Umstellung von alterntiger auf neuerntige Ware im Gang Vereinzelt gab es zudem Meldungen von Produzenten, dass ihre Kartoffeln von Drycore, Schnecken- oder ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!