Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Auch Ständerat will Direktzahlungen erhöhen, nicht aber Sömmerungsbeiträge

Nach dem National- beschliesst auch der Ständerat eine Erhöhung der Direktzahlungen für 2021. Mehr Geld für die Sömmerungsbeiträge wurde aber abgelehnt.


Bei den Direktzahlungen für die Landwirtschaft hat sich der Nationalrat dem Ständerat angeschlossen. Der Nationalrat hatte ursprünglich den Budgetposten um 16,8 Millionen Franken auf 2,81 Milliarden Franken erhöht. Der Nationalrat wollte damit die Einkommen der Landwirte gegenüber 2020 stabil halten.

Keine zusätzlichen Mittel für den Herdenschutz

Im Ständerat setzte sich schliesslich eine Lösung durch, die eine fast identische Erhöhung auf 2,812 Milliarden Franken vorsieht. Anders als bei der Lösung des Nationalrats sind in diesem Kredit jedoch keine Mittel für den Herdenschutz vorgesehen. Der Nationalrat schloss sich nun der Version des Ständerats an.

Einigkeit bei Agroscope-Geldern

Bei den Geldern für die Forschungsanstalt Agroscope, folgte der Ständerat dem Nationalrat. Der Kredit soll um 4 Millionen auf rund 187 Millionen Franken erhöht werden. Ein Minderheitsantrag von Erich Ettlin (CVP/OW), der die Zulagen für die Milchwirtschaft erhöhen wollte, wurde mit 24 zu 19 Stimmen abgelehnt.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
16,8 Millionen Franken mehr Direktzahlungen und 4 Millionen für Agroscope
03.12.2020
Die höheren Direktzahlungen sollen das Einkommen der Bauern gegenüber 2020 stabil halten. Auch die Gelder für Agroscope und die Sömmerung werden erhöht.
Artikel lesen
Insgesamt sah der Bundesrat 3,65 Milliarden Franken im Budget 2021 für die Landwirtschaft vor. Mit der vom Nationalrat beschlossenen Erhöhung der Direktzahlungen um 16,8 Millionen auf 2,81 Milliarden Franken würde dieser Betrag etwas steigen. Der Bundesrat hatte für den Ausgleich er effektiven Teuerung weniger geplant.   Mehr für Agroscope und die Sömmerung Auch das Forschungsinstitut Agroscope ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns