Über Margen redet niemand gerne. Diese Erfahrung mussten auch Jean Busché und Sandra Imsand des Westschweizer Konsumentenverbandes (Fédération romande des consommateurs FRC) machen. 2 Rappen für eine Gurke Für eine Studie nahmen sie die Preispolitik von Coop und Migros beim Schweizer Gemüse unter die Lupe. Sie berechneten unter anderem, dass ein Schweizer Gemüsebauer an einer Gurke, die im Laden durchschnittlich…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.