Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International,Viehzucht
Publiziert: 11.10.2018 / 16:43
Kolosse dominierten den Stierenmarkt

Der 19. Emmentalische Zuchtstierenmarkt war gespickt mit hoher Qualität.

Wer einen gut ausgewiesenen Stier sucht, ist am Emmentaler-Zuchtstiermarkt in Langnau BE genau richtig. Fast 80 Stiere, vom reinen Simmentaler bis hin zum Red Holstein/Holstein, trafen sich am Freitag in der Markthalle zur Punktierung und zum Verkauf. Die drei Richter Rolf Dummermuth, Bruno Beyeler und Hanspeter Ryter hatten bei der Championwahl die Wahl der Qual.

Bei den Simmentaler gewann der Stier Baschi Bosco (44 90) von Hansueli Lanz, Wasen BE den Championtitel. Beim Swiss Fleckvieh holte sich Astronom Frivolo (55 96) von Adrian Eggimann, Wyssachen BE den Sieg. Bei den Red Holstein/Holstein hatte am Schluss Jotan Wotan (55 96) von Martin und Andrea Jaquemet, Hasle-Rüegsau BE, die Nase vorne.

Peter Fankhauser

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

125 Jahre VZV Lyss und Umgebung

Heute Samstag feiert der Viehzuchtverein Lyss und Umgebung auf dem Seelandhof in Worben BE, mit einer Jubiläumsfeier das 125 Bestehen.
05.10.2018

Sommet de l’élevage: Die Ausstellung der Kolosse

Das Gipfeltreffen der Rinderzüchter - die Ausstellung «Sommet d'élevage» - in Clermont-Ferrand (Frankreich) lockte rund 5000 internationale Gäste an. Zu sehen bekamen sie viele Schwergewichte: Der schwerste Charolais an der Ausstellung brachte 1470 Kilo auf die Waage.
05.10.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.