Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Weniger Abzüge bei der ZMP-Milch

Positive Zwischenbilanz der Zentralschweizer Milchproduzenten: Die neuen Qualitätsanforderungen sind im Sinne der Milchbauern. Zudem steigen auch die Milchpreise im ZMP-Gebiet.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
ZMP: Sporenbelastungen zu hoch
19.02.2019
An Milchverarbeitungsstandorten wird regelmässig der Gehalt an Buttersäurebakterien in der Milch gemessen. Die Werte fielen in letzter Zeit zu hoch aus. Finanzielle Einbussen können die Folge sein. 
Artikel lesen
Der Verband Zentralschweizer Milchproduzenten ZMP meldet in seiner Info zum Februar Probleme mit verunreinigter Milch. Sie habe in den vergangenen Wochen zu hohe Sporenwerte gezeigt. Der ZMK gibt Tipps für Landwirte. Melkhygiene beachten Wichtig sei, auf Sauberkeit beim Melken zu achten. Zitzen und Euter können mit desinfizierenden Feuchttüchern gesäubert werden. Es sollten weder Schmutzteilchen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns