Die aktuellen Temperaturen lassen nicht nur uns ins Schwitzen kommen, auch das Nutzvieh leidet extrem darunter, wenn keine Vorkehrungen getroffen werden. In der Geflügelhaltung sind es vor allem Masttiere, die durch ihre mastbedingte Körpermasse und den erhöhten Stoffwechsel viel Wärme produzieren – besonders in der Endmastproduktion. Geflügeltiere können diese Wärme nicht so wie wir durch Schwitzen abgeben, denn…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.