Seit fast einer Generation ist die Verfütterung von Schlacht-Nebenprodukten (SNP) an Nutztiere verboten. Der Bann trat in der Schweiz und in der EU aufgrund der BSE-Krise per Anfang 2001 in Kraft. Seither gab es hier wie dort diverse Anläufe für eine Lockerung, aber in der EU waren die Wunden nach der BSE-Krise so tief, dass sie nie ernsthaft angepackt wurde. Und die Schweiz konnte aufgrund des bilateralen…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.