Es ist ein ungewohntes Bild: Ein Pferdegespann pflügt einen Acker, hinterher gehen zwei Männer, der eine mit den Zügeln in den Händen, der andere kontrolliert den Pflug. Auf diese Weise wird auf dem Blumenfeld von knapp 11 Aren, das nach vier Jahren erstmals wieder gepflügt wird, Furche um Furche mit dem «3-PS-Einscharpflug» gezogen. Für den Antrieb zuständig sind die beiden temperamentvollen Warmblutstuten Minka und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.