Seit Oktober 2019 müssen alle Tierärztinnen und Tierärzte ihren Antibiotikaeinsatz und die Abgabe auf Vorrat in einer Datenbank registrieren und erfassen. «Der Start mit der Antibiotikadatenbank verlief insgesamt gut», sagt Nathalie Rochat vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV. «Die Rückmeldungen der Tierärzte waren meistens positiv. Auf Anregung werden sicher jetzt noch einige Sachen…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.