Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Studie: Biozertifiziertes Palmöl sozial nachhaltig

Eine Analyse des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (Fibl) zeigt, dass biologisch zertifiziertes Palmöl auch sozial nachhaltig ist.


Publiziert: 28.02.2019 / 17:56

Das Palmöl wird oft in Verbindung gebracht mit Entwaldung, Verlust von biologischer Vielfalt und Landenteignung. Eine nachhaltige Anbauweise wird durch das "Roundtable on Sustainable Palm Oil" (RSPO)-Label gekennzeichnet. Coop möchte jedoch prüfen, ob biologisch zertifiziertes Palmöl eine Alternative zu diesem Label bieten kann. Deshalb hat die Detailhändlerin zusammen mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) beim Fibl eine Studie in Auftrag gegeben, die die Umwelt- und Sozialverträglichkeit von biologisch zertifiziertem Palmöl untersucht hat.

Biozertifizierte Unternehmen helfen doppelt

Wie der Medienmitteilung zu entnehmen ist, hat die Studie ergeben, dass biozertifizierte Unternehmen nicht nur die Umwelt schützen indem sie keine chemischen Betriebsmittel verwenden, sondern auch wichtige Einkommensmöglichkeiten in ihren Produktionsregionen schaffen. Im Vergleich zu herkömmlichen Palmölherstellern würden biologisch zertifizierte Unternehmen deutlich höhere Palmfruchtpreise an ihre Landwirte bezahlen und ihnen Zusatzleistungen wie Weiterbildungen oder Zugang zu günstigen Krediten bieten.

Palmöl ist heute das meistverwendete pflanzliche Öl weltweit. Die Ölpalme ist hocheffizient und benötigt 2.5 bis 5-mal weniger Land als jede andere Ölpflanze, um die gleiche Menge an Öl zu produzieren.

lid

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Coop will mehr Bio-Palmöl verwenden
04.06.2018
Coop setzt künftig auch bei konventionellen Eigenmarken-Lebensmitteln auf Bio-Knospe-Palmöl. In ausgewählten Eigenmarkenprodukten ersetzt der Detailhändler Palmöl, wenn sinnvoll und machbar, ganz durch andere Öle und Fette.
Artikel lesen
Coop will künftig auch in konventionellen Eigenmarken-Lebensmitteln Bio-Knospe-Palmöl aus konsequent nachhaltiger Produktion verwenden. In ausgewählten Eigenmarkenprodukten ersetzt Coop Palmöl, wenn sinnvoll und machbar, ganz durch andere Öle und Fette. Werden andere tropische Öle oder Fette wie beispielsweise Kokosöl verwendet, müssen diese aus einer Fairtrade- und/oder Bio-Suisse-zertifizierten ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!