Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Reto Grünenfelder wird neuer ASR-Präsident

An der schriftlich durchgeführten Delegiertenversammlung der Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Rinderzüchter (ASR) ist Reto Grünenfelder zum Nachfolger von Andreas Aebi als Präsident gewählt worden.


Grünenfelder wurde einstimmig für die nächsten 4 Jahre zum ASR-Präsidenten gewählt, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Der Präsident von Braunvieh Schweiz war bisher ASR-Vizepräsident.

Aebi wird 2021 gewürdigt

Der bisherige Präsident Andreas Aebi hatte auf eine weitere Amtsperiode verzichtet. Aebi war seit 1999 im Vorstand des ASR vertreten. Die Würdigung seiner Verdienste erfolgt an der DV im Juni 2021. In der Mitteilung hebt die ASR unter anderem das Zusammenrücken der Rindviehzuchtorganisationen als enorm wichtige Errungenschaft hervor.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Die Rinderzüchter erweitern ihren Vorstand und wollen an den Schauen das Heft in der Hand behalten
18.06.2019
Die Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Rinderzüchter hat die Zusammensetzung ihres Vorstands den veränderten Tierbeständen angepasst. Der Präsident appellierte an die Mitglieder, keine weiteren tierschutzrelevanten Zwischenfälle zuzulassen.
Artikel lesen
Bei bestem Ökoheu-Wetter hat die Arbeitsgemeinschaft Schweizer Rinderzüchter am Dienstag ihre Delegiertenversammlung durchgeführt. Präsident Andreas Aebi erinnerte an die Verspätungen beim Alpaufzug und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass es im Herbst nicht am Futter mangeln wird. Appell an die Züchter In Sachen Zitzenverkleben zeigte er sich erleichtert, dass man dank der Ablehnung der Motion ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns