Aktuell lohnt es sich, den Zustand des Rapses zu beurteilen, um Lehren für die nächste Saat zu ziehen. Gegenwärtig sind gestaffelt auflaufende Rapspflanzen ein häufig anzutreffendes Bild. Ähnlich sieht es auch bei den Untersaaten aus, wo zum Teil nur einzelne Mischungskomponenten keimen konnten. Ursache dafür ist die Trockenheit in den obersten Bodenschichten, die nach der Saat geherrscht hat. In manchen Parzellen…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.