Thomas Oehen, Sie waren neun Jahre Präsident der Zentralschweizer Milchproduzenten. Welche Geschäfte oder Ereignisse liessen Sie schlecht schlafen? Thomas Oehen: Ich hatte eigentlich nie schlaflose Nächte wegen meines Amtes. Es hat sicher Geschäfte gegeben, da war der Puls etwas höher und manchmal waren auch die Emotionen etwas stärker. Solche Momente waren sicher die plötzlichen Rücktritte des Präsidenten und des…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.