Familie Stüdi im solothurnischen Deitingen produziert in erster Linie für den eigenen Hofladen nach klarer Strategie: «Wir verkaufen nur Produkte, die wir hier selbst herstellen», betont Daniel Stüdi. Einzige Ausnahmen bilden die Milch im Automat, die vom Nachbar stammt, sowie Kartoffeln und Honig. Die Bienen leben zwar auf dem Hof, die Imkerei wird aber nicht selbst betrieben. «Kartoffeln und Eier sucht man im…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.