Knapp eine Milliarde Schweine werden auf der Welt gehalten. Rund die Hälfte davon lebt in einem chinesischen Stall. Seit dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) haben sich zwar dort die Schweinebestände drastisch reduziert, von der Weltspitze verdrängt wird China jedoch noch längst nicht. Dennoch scheint die getreideverschlingende Schweinemast in diesem gigantischen Ausmass mit der weltweiten Dünger- und…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.